Die NachDenkSeiten
Die NachDenkSeiten haben sich seit 2003 zur Aufklärung der Öffentlichkeit verschrieben. Gegründet wurde diese Website im März 2003 von Albrecht Müller. Damit ist sie einer der ersten Websites, die versucht, der zunehmend einförmigen Berichterstattung der Leitmedien entgegenzuwirken. Wie es seit einigen Jahren für Wikipedia üblich ist, werden kritische Stimmen in der Medienlandschaft schon im Einleitungsabsatz als  « Verschwörungstheoretiker » diskreditiert, was in Anbetracht der Hochwertigkeit und Sachlichkeit der Artikel geradezu ein selbstentlarvender Verleumdungsversuch ist. Empfohlenes Sprachniveau: C1+ bis C2. Nachteil: Aufgrund der Tiefgründigkeit der meisten Artikel, sind die Artikel für eine Website oft sehr lang. Bei manchen Artikeln sind auch gute Grundkenntnisse über die deutsche Geschichte und das aktuelle Geschehen eine nützliche Voraussetzung.

Lesenswerte Artikel

Verschiedene Rubriken